Nachrichten zum Thema Bildung & Kultur

06.02.2019 in Bildung & Kultur

Mehr Betreuung für Kita-Kinder mit größerem Förderbedarf

 
(Bild: ZWD.info)

Das will die Thüringer Landesregierung mit einem mehrjährigen Modellversuch erreichen, der mit dem Haushalt 2020 beginnen soll. Dabei sollen Kindertagesstätten, die in einem sozial schwierigen Umfeld liegen, mehr Personal bekommen. Im Gespräch mit dem ZWD Politikmagazin haben ich begründet, warum das nötig ist.

http://www.zwd.info/kita-qualitaet-verbessert-sich-%E2%80%9…

06.02.2019 in Bildung & Kultur

Narren!

 
(Bild: Queer.de)

Das ist Herr Rudy, MdL und Oberpappnase der AfDeppen im Thüringer Landtag. Herr Rudy ist immer für einen Lacher gut. Im Landtag spricht er öfter vor Schülern. Dabei kommt es zu interessanten Mitteilungen. Ich möchte das mit zwei Beispielen deutlich machen:

Bei einer Podiumsdiskussion vor Schülern warnte Herr Rudy die jungen Leute eindringlich vor den linkslastigen Zeitungen wie Bild und überhaupt den Springerzeitungen und empfahl ihnen, lieber die offene „Junge Freiheit“ zu lesen. Er lese zwar nur die Überschriften, aber die seien toll.

In selber Sitzung postulierte er, Deutschland sei keine Demokratie und wenn er in anderen Ländern sei, würde man über uns lachen. Etwa in Weißrussland.

Und diese Narren sollen das Land repräsentieren?

https://www.queer.de/detail.php?article_id=31770

20.06.2018 in Bildung & Kultur

„Nein, Eure Schule ist nicht zu klein!“

 

Mein schönster Termin in dieser Woche

 

Kurz vor der Sommerpause jagt ein Termin den nächsten und ab heute muss ich von früh bis abends im Landtag sitzen, manchmal ist Abgeordneter sein wie ein langer, anstrengender Marathonlauf. Aus dieser Kette an Verabredungen und Arbeiten am Schreibtisch bin ich vorgestern auf sehr angenehme Art und Weise herausgerissen worden: Und zwar von den Schülern der Vierten Klasse der Grundschule „Am Trompeterfelsen“ aus Rothenstein.

15.05.2018 in Bildung & Kultur

Happy Birthday junge Kulturmachende!

 

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen hat heute ihren 25. Geburtstag gefeiert

Dazu waren am Dienstag etwa Hundert junge und ältere Menschen in die Gedenkstätte Andreasstraße nach Erfurt gekommen. Darunter natürlich einige Offizielle, die Reden halten sollten und wollten, aber vor allem sehr viele junge Menschen, die in Thüringen nicht nur die Schulbank drücken, sondern nebenher auch noch Theater spielen, oder im Zirkus auftreten, im Chor singen, fotografieren und Filme machen. Theater gespielt haben sie heute auch auf der Geburtstagsparty, es gab also nicht nur Reden, sondern vor den Reden erst mal einen "jungen Schiller".

Die LKJ ist der Dachverband der Jugend-Kulturarbeit in Thüringen. Nähere Informationen: 

http://lkj-thueringen.de

19.03.2018 in Bildung & Kultur

Was tun gegen den Lehrermangel in unserer Region?

 
(Bild: Uni-Radio Mephisto Leipzig)

Podiumsdiskussion beim Deutschen Lehrertag in Leipzig -- mit sehr unterschiedlichen Ideen!

Gefragt war auf der Frühjahrs-Tagung mit 800 Teilnehmern, was die Politik tun könnte, um dafür zu sorgen, dass in unseren Schulen genug Lehrer da sind. Anders gesagt: Dass die Schüler endlich den Unterricht bekommen, den sie brauchen und für den wir zu sorgen haben. Die Vorstellungen darüber gingen bei der Podiums-Diskussion, zu der ich eingeladen war, weit auseinander. Meiner Ansicht nach müssen wir das Problem an der Wurzel packen. Der Lehrkräfte-Nachwuchs in Mitteldeutschland, die jungen Lehrerinnen und Lehrer müssen die Wertschätzung erhalten, die sie verdienen und die dabei hilft, sie in der Region zu halten.

Das Leipziger Uni-Radio Mephisto hat die Diskussion verfolgt und hier zusammengefasst.

https://mephisto976.de/news/die-zukunft-verschlafen-65139