Junge Expressionisten werden seit Freitag im Thüringer Landtag gezeigt

Veröffentlicht am 06.02.2019 in Kultur

Im Flur der SPD im Thüringer Landtag haben wir zum Wochenende eine Ausstellung von Schülerinnen und Schülern der Sehschwachen-Schule in Weimar eröffnet. Die jungen Künstler der Klassenstufen 7 bis 10 haben in beeindruckenden Bildern ein überhaupt nicht gefälliges, sehr konkretesThema bearbeitet: Angst.

Alle Arbeiten gehen vom selben Motiv aus, von Edvard Munchs "Der Schrei", jedoch behandelt jedes Bild ein anderes Beispiel. Die Ausstellung ist noch bis Ende März zu sehen.