75 Jahre Befreiung KZ Buchenwald

Veröffentlicht am 11.04.2020 in Antifa

Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg. Zum 75. Mal jährt sich am heutigen 11. April die Befreiung des KZ Buchenwald. Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus konnten die geplante Gedenkveranstaltung nicht stattfinden. Das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar organisierte in der vergangenen Woche eine andere Möglichkeit, wie man den Opfern gedenken konnte.


Aus unserer Vergangenheit wächst Verantwortung für die Zukunft, Demokratie und Menschenwürde.


Am heutigen 11. April wurde vor 75 Jahren das Konzentrationslager Buchenwald von der US-Armee und KZ-Insassen befreit. In den Schreckensjahren der NS-Diktatur fielen 56.000 Menschen dem Nazi-Terror in Buchenwald zum Opfer. Nie wieder!

Aufgrund der Schutzmaßnahmen gegen die Coronakrise mussten die Gedenkveranstaltung mit Überlebenden leider abgesagt werden. Nach Angaben der Stadt Weimer soll diese, sobald es die Umstände zulassen, nachgeholt werden.

Weimar bleibt dem Vermächtnis von Buchenwald auch künftig verpflichtet! Daher werden neue Stadträte in Weimar unter dem Schwur von Buchenwald in ihr Amt eingeführt.


"Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel."

Der Schwur von Buchenwald, 19. April 1945