HERZLICH WILLKOMMEN!

Ich freue mich, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu können!

Hier finden Sie aktuelle Beiträge über das politische Tagesgeschehen in Ihrer Region und Grundsätzliches, Persönliches und Biografisches und meine Kontaktdaten.

Ich möchte Sie gerne leibhaftig kennenlernen: Zum Beispiel bei einem persönlichen Gespräch in meinem Weimarer Wahlkreisbüro am Graben 11. Telefonnummer und E-Mail-Adresse finden Sie im Impressum. Ich würde mich freuen, wenn Sie sich bei mir melden!

Dr. Thomas Hartung

Mitglied des Thüringer Landtags

SPD Weimar

 

27.01.2020 in Antifa

75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz

 

"Es beginnt mit 'Du Judensau' und endet im Krematorium", diese Worte der Holocaust-Überlebenden Eva Pusztai zur heutigen Gedenkveranstaltung im Thüringer Landtag prägten sich besonders bei mir ein. Diese Aussage ist 75 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz auf erschreckende Weise aktueller denn je: Schnell ist eine Beleidigung mit Verachtung als Kommentar unter einem Social-Media-Beitrag geschrieben und viel zu schroff und maßlos ist der Ton untereinander geworden. Eine Beleidigung wie "Du Judensau" wird viel zu oft verharmlost und doch ist sie der erste Schritt zu weitaus schlimmeren Verbrechen.

#WeRemember - Wir erinnern uns, zu welchen menschenverachtenden Verbrechen sich eine zu Beginn verharmloste Beleidigung entwickelt hat.

 

24.12.2019 in Allgemein

Weihnachtsgruß 2019

 

Ich wünsche allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Mein besonderer Dank gilt all denen, die während dieser Tage arbeiten. Ich würde mich freuen, dass jeder der Euch trifft, daran denkt, dass Ihr arbeitet, damit andere feiern können.

Euer Thomas Hartung

 

11.12.2019 in Landtag

Neue Legislatur - Neue Plenarsitzung

 

Meine erste Plenarsitzung in der neuen Legislatur im Thüringer Landtag! Zur Zeit läuft die Aktuelle Stunde - Unter anderem wird es ab ca. 16 Uhr um einen Antrag der Fraktion der CDU gehen zum Thema "30 Jahre Besetzung der Stasi-Zentrale in Erfurt - Anlass für eine Verstärkung der Aufarbeitung von SED-Diktatur und DDR-Unrecht" zu dem ich Stellung beziehen werde.

Hier geht es zum Livestream

 

02.05.2019 in Bildung & Kultur

Wegweisendes Projekt: Weimarer Schüler bauen Skateboards aus wiederverwendeten Materialien

 

Am Dienstag, den 30. April, habe ich mit Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wofgang Tiefensee die Herder-Schule in Weimar-Nord besucht. Mitgebracht haben wir einen Lottomittel-Scheck über viereinhalb Tausend Euro. Mit dem Geld wollen wir das Projekt "Altes Holz auf Rädern" unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei die Wiederverwendung von Holz, im Ergebnis fahren die Achtklässler mit einem einzigartigen 1-A-Skateboard vom Schulhof. Einzelheiten können Sie in diesem Artikel der Thüringer Allgemeinen lesen.

(Foto: Staatliches Regionales Förderzentrum Weimar)

 

https://weimar.thueringer-allgemeine.de/web/weimar/startseite/detail/-/specific/Eigenbau-kommt-ins-Rollen-36523922?utm_term=Autofeed&utm_campaign=Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR0IoKXZOrASp3cy4Uad6nu9fsM8WdUHa4gzKjCIwIAb34vPVBkuAV8Rnc4#Echobox=1556692566

 

02.05.2019 in Arbeit & Wirtschaft

Europa? Jetzt aber richtig!

 

Richtig viel los war in diesem jahr beim 1. Mai-Fest auf dem Weimarer Marktplatz. Man merkt, die Wahlen zum Stadtrat und zum Europaparlament stehen bevor, da finden sich auch Grüne und andere Liberale beim DGB ein.

Um Europa ging es auch mir bei meiner Ansprache. Wir brauchen nicht irgendein Europa, sondern ein soziales Europa für alle, egal wo. Und wir müssen uns dabei daran erinnern, dass gleiche Lebensbedingungen geschaffen werden müssen — in Europa und in Deutschland. Es kann doch nicht sein, dass nach 30 Jahren die Löhne, Arbeitszeiten und Bedingungen im Osten immer noch ganz anders sind als im Westen. Das müssen wir endlich ändern, ob es der Union oder der FDP passt oder nicht.